header

Anwendung und Ursprung

Ein Permanent Make up ist eine dauerhafte, jedoch nicht endgültige Langzeit-Betonung für verschiedene Bereiche im Gesicht oder am Körper mittels einer Microimplantation von Farbpigmenten.
Mit einem Präzisionsgerät werden Farbpigmente durch ein Einweg Hygiene-Modul präzise und schonend in die Epidermis (Oberhaut) eingebracht, um so die natürlichen Konturen des Gesichts sehr vorteilhaft hervorzuheben respektive diese leicht zu korrigieren.
Das Gesicht wird durch ein professionelles, perfekt gearbeitetes Permanent Make up ausdrucksvoller.
Klare und dennoch sanfte Betonungen wirken natürlich, unterstreichen Ihre ganz persönliche Ausstrahlung und setzen dort Akzente wo Sie es sich wünschen. Unsere Lippenpigmente verblassen und die Lippenkontur ist kaum mehr zu erkennen; wer kennt dies nicht. Mit den wunderbar abgestimmten Farbpigmenten wird die Lippenfarbe aufgefrischt, die perfekte Lippenkontur wieder hergestellt und Unregelmässigkeiten werden ausgeglichen. Schmale Lippen können optisch sanft  vergrössert werden – sodass sie ganz natürlich und nicht wie "aufgespritzt" wirken.

Kurz gesagt, ist mit einem Permanent make up fast alles machbar. Es dient auch zur optischen Nachahmung von Härchen bei lückenhaften Stellen, Haarausfall, nach Chemotherapie, bei Alopecia areata oder totalis, zur Narbenretuschierung z.B. bei Herpes labialis oder Lippen-Kiefer-Gaumenspalte, Mamillenrandzeichnung oder Gesamtareola z.B. nach einer Brustrekonstruktion.

Es handelt sich hierbei um eine in der Schönheitsbranche anerkannte Behandlungsmethode und das Resultat einer professionell durchgeführten Permanent Make up Behandlung ist ein zu jeder Zeit strahlendes und gepflegtes Aussehen.